Menu

Lesewettbewerb

Seit etwa 20 Jahren nehmen die 6. Klassen unserer Schule jedes Jahr am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil, der seit 1959 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. in Zusammenarbeit mit den Schulen und Buchhandlungen vor Ort durchgeführt wird.

Mit dieser traditionsreichen Leseförderaktion möchten wir unsere Schülerinnen und Schüler dazu motivieren, sich mit erzählender Literatur zu befassen und ihren Mitschülerinnen und Mitschüler aus ihrem Lieblingsbuch gestaltend vorzulesen. Durch das gegenseitige Vorlesen ergibt sich eine Vielfalt an Einblicken in klassische wie auch aktuelle Kinder- und Jugendliteratur.

Im November jeden Jahres werden in den einzelnen Klassen die jeweiligen Klassensieger*innen ermittelt, die Jury besteht dabei aus den Mitschülerinnen und Mitschülern sowie den jeweiligen Deutschlehrkräften. Vor einem größeren Publikum findet dann im Dezember die Ermittlung der Schulsieger*in statt. Dabei stellen die klassenbesten Vorleser vor der versammelten Jahrgangsstufe 6 einen Ausschnitt aus ihrem Lieblingsbuch vor. Im Anschluss daran müssen sie einen fremden Text vorlesen.

Bei aller Aufregung ist erfahrungsgemäß bei diesem Wettbewerb eine ebenso große Freude beim Vorlesen und vor allem auch beim ZUhören mit dabei!

Unsere Schulsiegerin im Schuljahr 2021/22 wurde Viktoria Meissner aus der Klasse 6d.